lernOS – Die Kunst des selbstgesteuerten, lebenslangen Lernens

Wir von der Netz&Work beschäftigen uns schwerpunktmäßig um Themen rund um den Begriff „New Work“. Also damit, wie wir selbst aktuell und in Zukunft lernen, arbeiten und leben wollen. Neben der mittlerweile sehr bekannt gewordenen Methode „Working Out Loud“ von John Stepper ist dabei immer wieder auch die Rede von lernOS, der „Brainware“ von @SimonDueckert. Letzteren konnten wir am 23.01. für eine Live Session zum Thema lernOS gewinnen (zu der Aufzeichnung gelangt ihr hier).

Ein Beitrag von Silvana Rössing

Da das Video fast zwei Stunden lang ist, haben wir es für euch ein wenig strukturiert:

ZeitInhalt
8:34



Was ist lernOS?
Ein Mindset des lebenslangen Lernens
Ein Verb in Esperanto (ich/wir werde/n lernen)
Ein Projekt der Cogneon Akademie
(lebenslanges) Lernen
12:08



Aktuelle Situation
VUCA / VUKA
Problem 1: Halbwertszeit von Wissen
Problem 2: Bildungssystem bereitet nicht genug für die Wissensgesellschaft vor (lernen < arbeiten)
17:33




Lösung: Lebenslanges Lernen mit einem Lernframework aus 4 Zutaten
Scrum
Objectives and Key Results (OKR)
Getting Things Done (GTD)
Working Out Loud (WOL)
38:22








lernOS behind the scenes
lernOS Guides
open source, alle Quellen sind frei verfügbar
Quellformat: Markdown – Community getrieben – jeder kann mitmachen
Informationen über die nächsten Schritte

Gut zu wissen:
Nächster lernOS Community Call (1h): 07.02.2020
Ende Q1 wird ein lernOS Guide zu Office 365 veröffentlicht
48:39


Ende des Vortrags
Nützliche Links
Termine
Community
52:51

















Fragerunde
Zusammenhang zwischen den 4 Elementen des lernOS (Scrum, OKR, GTD, WOL)

Kann man via Smartphone auf den Wissenspool zugreifen?- Wo bekommt man den lernOS Leitfaden?

Wie kann man am besten sofort loslegen (Standort München)?

Gibt es schon Erkenntnisse, wie die Motivation der MA gestärkt werden kann?

Habt ihr Erfahrung mit lernOS Gruppen aus Selbstständigen / Freelancern?

Welche große Vision für Unternehmen/Privatpersonen verfolgt ihr mit lernOS? Wo seht ihr euch in 3 Jahren?

Gibt es Details zu dem Termin am 07.02. in iRooms?

Sketchnote Guide

Welche Perspektiven / Synergien sind in einer Zusammenarbeit mit wikimedia?

Wie etabliert ihr diese Lernstrategien in euren Alltag ohne überfordert zu sein? Macht ihr einen Unterschied zwischen persönlichem Lernen und Lernen im Beruf?

Das war wieder einmal eine super interessante Session mit vielen guten Fragen aus unserer Community. Vielen Dank dafür!

Wenn euch weitere Themen einfallen, zu denen ihr gern mehr erfahren würdet oder ihr vielleicht gern euer eigenes Herzensthema vorstellen wollt, schreibt uns an. Gemeinsam gestalten wir die (Lern-) Welt von morgen!

Unterlagen

Hier findet ihr den Foliensatz von Simon seiner Präsentation und den Link von Cogneon Akademie. Vielen Dank an Simon Dückert für das Teilen!

Beitrag erstellt 61

11 Gedanken zu „lernOS – Die Kunst des selbstgesteuerten, lebenslangen Lernens

  1. Was für eine tolle Veranstaltung liebe Netz&Work Freunde. Jede Bewegung, die Menschen unterstützt, wie in heutigem Beispiel, konkret mit lernen, verdient höchste Wertschätzung. DANKE! für die Möglichkeit. DANKE an Simon für seine Zeit und Offenheit. Ich muss leider jetzt schon raus. Schönen Abend an allen :-).

  2. Vielen Dank Simon Dückert für die tolle #LernOS session. Vielen Dank an die @NetzAndWork
    orga und @CircuitHQ für die Technik. Danke an die Teilnehmer für die tollen Fragen. Habe interessante Impulse neben meinem #ILoveSushi mir einverleibt. Jetzt geht es ans verarbeiten.

  3. Danke an Simon Dückert für die interessante Session über LearnOS. Ich gehörte übrigens zu denjenigen, die ständig genickt haben. Keine Frage ist offen geblieben und ich habe nun ein neues Thing To Do auf der Liste, auf der sowieso schon immer viel „Learn“ draufsteht, weil ich schon immer gern lerne. Moment, Einschränkung: in der Schule habe ich das Lernen gehasst, weil das meistens „Auswendiglernen“ war. Alles andere „fiel mir meistens zu“. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben