Ein Beitrag von Katja Seibert-Bolz

#LiberatingStructures ist eine tolle Methode. Das dies auch virtuell funktioniert konnte ich beim vergangenen LSWorkshop von Netz&Work feststellen.

Wir haben die beiden Strukturen Impromtu Network und Wise Crowd in den Breakout Session durchgeführt. Jeweils mit Fragen/Themen mit aktuellen Bezug.

Mein persönliches Learning:
Die Wise Crowd Übung habe ich bereits analog durchgeführt, aber jetzt virtuell konnte ich mich als Berater viel besser mit den anderen Beratern austauschen und konnte viel besser auf den Kunden eingehen. Danke an meine Crowd, Eike, Claudia und Melanie.
Wir hatten eine tolle und lehrreiche Session.

Ein klein wenig hatte ich auch das Gefühl eines WOL Familien Treffens. 🙂 Es ist schön zu sehen das WOL als Arbeitshaltung wirkt. Gerade aktuell wird soviel “geWOLt”.
Es wird Wissen aktiv geteilt, wir unterstützen uns in virtuellen Kaffee-Talks oder planen gemeinsame virtuelle Feierabend Biere. Auch das ist auch WOL.

Vielen Dank an Maret Karaca und Susanne Neunes für die tolle Moderation und Dank an Denny Kondic für den Workshop/Technik. Und danke an die 40+ Teilnehmenden.

Beim nächsten Abend, Toolsafari, werde ich wieder dabei sein. #nwls3 #liberatingstructures #WOL

Liberating Structures eine tolle Methode

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Liberating Structures eine tolle Methode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.