Liberating Structures virtuell

Nach dem wir es geschafft haben Erlebnisworkshop Working out Loud und Barcamp virtuell umzusetzen, haben wir uns entschlossen eine neue Herausforderung in Angriff zu nehmen und ein Liberating Structures Workshop virtuell anzubieten. Für den Workshop haben wir zwei erfahrene Moderatorinnen gewonnen, Maret Karaca und Susanne Neunes.

Worum geht’s bei Liberating Structures?

Es handelt sich um eine Toolbox mit 33 simplen Methoden, die Deine Meetings und Entscheidungsprozesse revolutionieren, zu verblüffenden Erkenntnissen führen können und auf lange Sicht das Potential haben die Kultur des Miteinanders zu verändern.

Wir möchten gemeinsam die Liberating Structures ausprobieren und anwenden lernen. Durch das gemeinsame Erkunden können wir Erfahrungen sammeln und über mögliche Kombinationen (Strings) sprechen und den Umgang in der Praxis erlernen.

Maret Karaca
Mein Motto: „Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat’s einfach gemacht.“

Seit September 2018 bin ich Holistikönnerin bei der Holisticon AG und Agiler Coach aus Überzeugung. Davor war ich für 8 Jahre in der (Geistes-)Wissenschaft unterwegs, genauer in der Sprachwissenschaft.

Transparente Kommunikation, wertschöpfende Arbeit und vor allem Respekt in der Zusammenarbeit treiben mich an.

Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen helfe ich Unternehmen auf ihrem Weg in die Agilität und ein wertschätzendes Miteinander.  Dabei nutzen wir unter Anderem Methoden und Frameworks wie Scrum, Kanban oder Liberating Structures, aber vor allem das Coaching und der ganzheitliche und systemische Blick stehen bei uns im Mittelpunkt.

Daneben setze ich mich für mein Herzensthema „Working Out Loud“ ein, um Menschen zusammenzubringen und zu nachhaltigen und stabilen Netzwerken zu verhelfen. Auch in Hannover, wo ich lebe und arbeite, bringe ich mich gemeinsam mit anderen in die Community ein.

#LiberatingStructures #Holistikönnerin #WorkingOutLoud #Community #Agile #Geisteswissenschaftlerin

Susanne Neunes
Susanne Neunes arbeitet freiberuflich und begleite Unternehmen und Einzelpersonen durch Veränderungen. Ihr Schwerpunkt ist die Verbesserung, der Erhalt oder die Wiederherstellung der psychischen Gesundheit und der Selbstwirksamkeit im Unternehmen.

Sie ist überzeugt, dass die Qualität der Zusammenarbeit im Team der entscheidende Wettbewerbsvorteil für ein Unternehmen ist. Weg vom Einzelkämpfer, hin zur Mannschaft. Sie setzt sich für Vielfalt und Partizipation ein und arbeitet gerne mit den Liberating Structures.

Susanne ist Systemische/hypnosystemische Beraterin und ein Effectuation Expert. Sie ist Vorstandsmitglied bei AUGENHÖHEcommunity e.V. und setzt sich auch dort für lebendige Organisationen, Schulen und Hochschulen ein. Weitere Infos unter www.susanne-neunes.com #Tabubrecherin #Stiefmama #Yogi #workinginwellbeeing #augenhöhe

Zur Anmelung

Beitrag erstellt 54

2 Gedanken zu „Liberating Structures virtuell

  1. Liebe Maret, liebe Susanne, hallo Denny,
    ich habe sehr großes Interesse an der LS Session teilzunehmen und habe dafür auch über Eventbrite ein Platz gebucht.
    Leider finde ich keine Angaben wie ich zu der Session kommen kann. Wird es dafür noch eine separate Einladung mit Zugangsdaten geben?
    Liebe Grüße, Michael @Yamanich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben