Endlich ist es soweit: unsere beliebte #ToolSafari geht in eine zweite Runde! Ihr habt uns jede Menge wertvolles Feedback dazu gegeben, was euch bei unserer ersten Runde gefallen hat und was besser laufen könnte. Wir haben dieses Feedback umgesetzt und freuen uns wie verrückt auf die nächste gemeinsame Erfahrung mit euch!

Und so funktioniert‘s
Es wird dieses Mal drei Ticketarten geben: eines für die ToolExperts, eines für Visitors und eines für LateBirds

ToolExperts sind diejenigen, die bei unserer ToolSafari gern ihr Lieblingstool vorstellen wollen. Dies darf gern ein Exot sein und unterliegt dieses Mal keiner Einschränkung auf Kommunikations- oder Zusammenarbeitstool. Wichtig ist, dass ihr uns nicht nur den Namen des Tools mitteilt, sondern auch eine kurze Vorstellung: Wofür nutzt ihr dieses Tool? Warum mögt ihr es? Was kann es, was andere nicht können?

Visitors sind reine Besucher*innen. Ihr dürft euch natürlich unbedingt an der Diskussion beteiligen, Fragen stellen und eure Erfahrungen teilen. Aber ihr stellt selbst kein Tool vor und habt somit noch etwas mehr Zeit, um euch anzumelden.

Direkt nach Anmeldeschluss der ToolExperts startet unsere zweitägige Abstimmungsphase. Hier bestimmt ihr (ToolExperts und Visitors), welche Tools ihr in der Safari unbedingt sehen wollt. Wir kontaktieren dann die entsprechenden ToolExperts und stehen ihnen während der gesamten Zeit als Mentor*in zur Seite. LateBirds können sich auch nach der Abstimmung noch anmelden, müssen dann aber mit der Entscheidung der anderen Teilnehmenden leben :-).

Meldet euch und euer Tool am besten gleich an und teilt es mit dem Hashtag #ToolSafari auf euren Social Media Kanälen mit euren Followern.

Wir freuen uns auf euch!

Zur Anmeldung

2. Netz&Work Tool Safari

Beitragsnavigation


4 Gedanken zu „2. Netz&Work Tool Safari

  1. Meine Entdeckung des Jahres ist TiddlyWiki. Dies ist ein Open-Source-Wiki mit einer gut funktionierenden Community. Leider ist die Dokumentation ein einziger Wildwuchs. Das Tool ist ebenso einfach wie mächtig, wenn man es durchschaut hat. Parallel zum Aufbau meines Wikis habe ich angefangen, einen Artikel darüber zu schreiben. Als Co-Autor konnte ich einen Entwickler gewinnen. Gemeinsam haben wir die Grundlagen strukturiert beschrieben. Neben diesem Artikel ist dann außerdem ein Demo entstanden, in dem alles Wichtige bereits vorbereitet ist und Hilfetexte hinterlegt sind. Das Demo ist kostenfrei erhältlich.

    1. Hallo Birgit,

      das wäre doch was für unsere Tool Safari! Möchtest du dich nicht als Experte anmelden und dein Tool für den Event vorschlagen? Das würde uns sehr freuen.

      Viele Grüße
      Denny

  2. Oh, dann ist da wohl etwas daneben gegangen. Genau genommen dachte ich, ich hätte das getan. Gerne dann beim nächsten Mal. So kurzfristig schaffe ich das jetzt nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.