Auch für dieses Jahr haben wir uns für das Weihnachtsmarkt entschieden, trotz einer Video-Müdigkeit, die sich bei allen durch lange Home-Office Zeit mit viele Video-Konferenzen eigestellt hat. Wir wollten wieder etwas für Netz&Work Freunde anbieten, ein gutes Programm anbieten und für ein paar Stunden einfach die blöde Pandemie vergessen. Wie bereits beim letzten Weihnachtsmarkt und Frühlingsfest, war das Team Netz&Work and Friends wieder dabei. Zusätzlich haben wir die liebe Ela Wild dazu gewonnen mitzumachen und durch kurzfristigen Ausfall von Nicole Denzel mussten wir für ein Ersatz sorgen. Nicole hat nicht nur die ganze Session vorbereitet, sie hat auch für ihre Vertretung gesorgt. Sandra Richter hat die Moderation von Weihnachtliches Kritzeln übernommen.

Was haben wir angeboten?

Gestartet sind wir mit zwei parallellaufenden Sessionen. Die erste Session war „StoryUp Your Artefact“ mit Astrid Nierhoff, Mélina Garibyan und Stephanie K. Braun. StoryUp Your Artefact ist ein Kunstprojekt bestehend aus Malerei und Storytelling. Bei StoryUp Your Artefact geht es um zwei Elemente, die Betrachtung von Kunstwerken mit allen Sinnen, dabei in den Austausch mit anderen kommen und den kreativen Part, selbst eine Geschichte zu erzählen.

In der zweiten Session entführte uns Thomas Schlebach in 3D virtuelle Welt.

In der Session von Nicole Denzel konnte man sich in Kunst der Sketchnotes ausprobieren und Weihnachtsmotive kritzeln. Dieses mal habe ich mir das nicht nehmen lassen aktiv mitzumachen. Moderiert wurde die Session Sandra Richter, das neue Mitglied im Orga-Team.

Sketchnotes von Birgit Schiche

Parallel zu dieser Session lief im „Bratwurst-Karussell“ ein Chrismas Talk mit Ingo Stoll, Nicole Y. Jodeleit und Manuela Wild. Ingo Stoll, stellte sein neuesten Projekt, Audiotheater TINGSY, die weltweit erste KÜNSTLERische Intelligenz?

Die nächsten beiden Sessions waren Black Story und Lesung mit Kelly Kate. Beim Black Storys ging es um knifflige, morbide, rabenschwarze Geschichten, die es mit Ja/Nein-Fragen zu lösen galt – in der Weihnachts-Edition, Moderiert von Manuela Wild und Nicole Y. Jodeleit.

In der zweiten Session hat Kelly Kate aus ihrem Buch „Angezogen Abgehoben“ vorgelesen. Mit einer angenehmen Stimme zog sie das Publikum in ihrer Bahn, ich man hatte das Gefühl bei der Geschichte live dabei zu sein. Für mich war es wieder ein guter Beweis, dass man Lesungen seht gut online veranstalten kann.  Die virtuelle Umgebung wurde von künstlerisch von Stephanie K. Braun gestaltet, die auch die Session moderiert hat. Für alle die Lesung verpasst haben gibt es hier eine Hörprobe.

Bei den letzten zwei Session ging es um Spaß. Florian Purps hat ein traditionellen Pub Quiz aus Großbritannien und Irland vorbereitet, bei dem man viel Spaß hatte.

In zweite Session haben Manuel Wild und ich wieder Karaoke angeboten. Dieses mal konnte das Publikum mit dem Mentimeter über das Programm abstimmen. Wie immer war die Bude brechend voll, es wurde lauthals und sehr schräg gesungen so dass man den Ton leiser stellen musste. Trotzdem, wir hatten alle sehr viel Spaß dabei!

Insgesamt war die Veranstaltung sehr gut organisiert und alles passte wunderbar zusammen. Es gab keine technischen Probleme, was selten ist bei den online Veranstaltungen. Nicht zu vergessen sind auch unsere Silvana Rössing die für die Technik und Support zuständig war, Marc Habenicht, der für gute Unterhaltung beim Betreutem Trinken am Lagerfeuer in Welo zuständig war und Filiz Günsür die bei der Vorbereitung aktiv dabei war. An dieser Stelle noch einmal, vielen Dank an das ganze Netz&Work and Friends Team und unsere Gäste, ihr seid wunderbar! Auch nicht zu vergessen, ein Dankeschön an Veertly für die Bereitstellung von Eventplattform. Mit insgesamt 75 Teilnehmern, war die Veranstaltung trotz Video-Müdigkeit gut besucht. Hier noch ein paar Kommentare von unseren Gästen…

Das war der Virtuelle Weihnachtsmarkt 2021 beim Netz&Work and Friends

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.